Derletzteprophet.info
Aktuell
 

Die ‘Türckische Cammer' : Eröffnung der Sammlung orientalischer Kunst im Schloss Dresden

ImageDie ‘Türckische Cammer' beherbergt eine prachtvolle Sammlung von über 600 orientalischen (osmanischen) und orientalisierenden Objekten und ist Teil der historischen Rüstkammer des Dresdner Residenzschlosses. Sie ist ein wichtiges und außergewöhnliches Zeugnis des Dialoges der Kulturen, des gegenseitigen Interesses und der Faszination am ‘Anderen' in der Zeit der Renaissance und des Barock.

ImageAuf 750 m2 wird die Sammlung der sächsischen Herrscher seit dem 7. März in einer großartigen Inszenierung präsentiert. Neben Beutestücken, diplomatischen Geschenken sowie bewusst zusammengetragenen Kunststücken aus dem Osmanischen Reich sind in europäischen Werkstätten entstandene, orientalisierende Gegenstände zu sehen.

ImageUnter viel Aufwand restaurierte Objekte wie ein osmanisches Zelt mit Verzierungen aus Seide und vergoldetem Leder, Fahnen, Kleidung und Kriegsausrüstung werden zum Schutz in abgedunkelten Ausstellungsräumen mit künstlichem Licht hervorragend präsentiert. Ein Höhepunkt sind ohne Zweifel die lebensgroßen, geschnitzten Pferde, welche das aufwendig gearbeitete Saumzeug erst richtig zur Geltung bringen.


http://www.skd-dresden.de/de/museen/ruestkammer/tuerckische_cammer.html


 

Kommentare

 
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie den ersten Kommentar. Anklicken.